Startseite
Aktuelles
Geschichte
Mitglieder
BilderTermine
KontaktLinksGästebuch

 

Schon seit mehreren Jahrhunderten, immer pünktlich zur Adventszeit, zieht der Heilige Nikolaus durch das Land um die Menschen, besonders die Kinder, für ihre guten Taten zu beschenken. Er ermahnt jedoch auch schlechtes Verhalten oder falsches Benehmen. Ihm helfen dabei seine treuen Begleiter, die im bayrischen Alpenvorland Kramperl genannt werden. Diese Kramperl sind Furcht einflößende Schreckensgestalten vor denen vor allem unartige Kinder Angst haben.


Die Maserer-Pass 2002

Auch in Reit im Winkl hat sich dieser Adventsbrauchtum im Laufe der Zeit bewahrt. Jedes Jahr zog der Heilige Nikolaus mit seinen Kramperln am 5. Dezember von Haus zu Haus.


Die Maserer-Pass 2004

Im Jahre 2002 wurde schließlich der Brauchtumsverein Maserer Pass gegründet. Als eine Pass wird eine größere Gruppe von Kramperln bezeichnet. Des weiteren bezieht sich der Name Maserer Pass auf ein einheimisches Gebiet in Reit im Winkl. Ziel der Maserer Pass war es, den Adventsbrauchtum zu erhalten und zu pflegen. Durch die Vereinsgründung war es nun möglich sich als geschlossene Kramperlgruppe zu präsentieren. Somit konnte man in den letzten Jahren in Reit im Winkl regelmäßig traditionelle Krampusläufe veranstalten. Auch auf vielen Weihnachtsfeiern sind die Kramperl der Maserer Pass mittlerweile vertreten und sorgen dafür, dass ein wesentlicher Bestandteil der Vorweihnachtszeit erhalten bleibt.


Die Maserer-Pass 2008

Impressum Datenschutzerklärun